Diese Reise führt Sie durch den als Welterbe aufgeführten Mungo-Nationalpark, wo bemerkenswerte archäologische Funde auf menschliches Leben der Aboriginals vor über 40.000 Jahren hinweisen.

Besuchen Sie mit Graham Clarke, Eigentümer und Betreiber von Harry Nanya Tours eine der bedeutendsten archäologischen Funde in Australien. Entdecken Sie den als UNESCO Weltkulturerbe aufgeführten Mungo Nationalpark und bestaunen Sie die Nachweise der längsten fortlaufenden Aufzeichnungen der Aborigines in Australien, die über 40.000 Jahre zurückreichen. Zu den Entdeckungen in der Region gehören Steinwerkzeuge, Schleifmaschinen für die Herstellung von Mehl, ein Steinbeil-Kopf, Muschelhaufen mit Schalen, Gräten und Beweise für Feuerstellen.

Ihre Reise beginnt in Mildura, Victoria oder Wentworth in New South Wales, wo Sie abgeholt werden und eine Stadtrundfahrt durch die Willandra Lakes Region genießen, hin zu den roten Sandebenen des Mungo Nationalparks. Hier entdecken Sie die atemberaubende Landschaft des Lake Mungo, gekennzeichnet durch die 30-Kilometer-Halbmond- Lünette aus Sanddünen und die „Walls of China“, die das Seebett umrahmen.

Auf der Tour gibt es hausgemachte Picknick-Mahlzeiten, die am gedeckten Tisch mit Blick auf das mittlerweile ausgetrocknete Seebett des Lake Mungo serviert werden. Ganztagestouren finden während der kühleren Monate im Laufe des Tages und nachmittags bis abends in den wärmeren Monaten des Jahres statt.

Tourbeispiel:

8 Stunden "Sunset Tour" ab / bis Mildura oder Wentworth

Tourbeginn: Abholung um ca. 14 Uhr per Geländewagen

Tourende: ca. 22.30 Uhr

Reisezeitraum: November bis März, täglich, nach Absprache

Inklusive:

  • Transfer per Geländewagen

  • Aboriginal Fahrerguide
  • Tee, Kaffee, leichtes Abendessen
  • Eintrittsgebühren Mungo Nationalpark

Preis pro Person: ab 126,-- €