10448581_762896187094881_6851362674655554318_o
19d671_0457554856f24923bb995a4ad28da88f1.jpg_srz_p_1289_859_75_22_0.50_1.20_01
19d671_04da7f47d80c46799720003c264465fd1.jpg_srz_p_873_875_75_22_0.50_1.20_01
19d671_1722dc25d6e945f4b6bcc2b3665d3b7a1.jpg_srz_p_1285_859_75_22_0.50_1.20_01
19d671_1a5a25e84ce14b629b117b790f6f71ca1.jpg_srz_p_1420_796_75_22_0.50_1.20_01
19d671_2eca7da392324d2c9348f9695b1b14c41.jpg_srz_p_569_859_75_22_0.50_1.20_01
19d671_637c9d69a2e442c78511a690a199e457.jpg_srz_p_706_875_75_22_0.50_1.20_0
19d671_98dc1aa8c7374c64a85a5edd3232c6af1.jpg_srz_p_720_548_75_22_0.50_1.20_01
19d671_bcbe4245cef749dba32e3fd8cd053cad1.jpg_srz_p_1186_859_75_22_0.50_1.20_01
19d671_dc7afa191cbc40c3839dd7480e8f9517.jpg_srz_p_1267_845_75_22_0.50_1.20_0
Bungle-Walk

 

Entdecke einzigartige Orte in Westaustralien auf dieser 19-Tagesreise, von denen viele Leute träumen. Monkey Mia, Exmouth, Ningaloo Reef, Karijini NP, Broome, die Kimberley’s und Katherine Gorge.

19 Tage Campingtour von Perth nach Adelaide

Highlights:

  • Wasserfälle im Karijini National Park
  • Delfine in Monkey Mia
  • Traumstrände im Coral Bay
  • Einzigartige Bungle Bungles
  • Gibb River Road – 660 km über unbefestigte Outback-Straßen

Inklusive:

  • Erfahrener englischsprachiger Tourguide
  • Besichtigungen und Mahlzeiten wie angegeben
  • Unterkunft (8 Nächte Mehrbettzimmer, 10 Nächte Camping)
  • Nationalparkgebühren
  • Allrad-Fahrzeug und Minibus

Optionale Aktivitäten:

  • Schnorcheln mit Mantarochen in der Coral Bay (ganztags): 158,- AUD
  • Abseilen: 30,- AUD für 2 Abstiege
  • Schnorcheln mit Walhaien in Exmouth (ganztags, saisonabhängig): 350,- AUD
  • Sporttauchen in der Coral Bay (ganztags): 190,- AUD
  • Quad-Biking an der Coral Bay: 95,- AUD für 2 Stunden
  • Fahrt mit dem Glasbodenboot in der Coral Bay: 55,- AUD für 2 Stunden
  • Saltwater Dreaming Kayak Adventure in Monkey Mia: 40,- AUD
  • Ningaloo Rush High Power Boat and Snorkel Tour Coral Bay: 55,- AUD für 2 Stunden

Termine:

2016: jeden Samstag von April bis September

Hinweis: gegen Aufpreis auch Doppelzimmer oder Einzelzimmer buchbar

Preis pro Person: ab 2289,-- €

Tourverlauf:

Tag 1: Perth – Kalbarri-Nationalpark
Erster Programmpunkt der Tour sind die atemberaubenden Sanddünen von Lancelin, die zum Sandboarding einladen. Anschließende geht es in die eindrucksvolle Pinnacles-Wüste im Nambung-Nationalpark mit einer geführten Besichtigung der erstaunlichen Kalksteinformationen und einem Besuch des Discovery Centre, gefolgt von einem Mittagessen direkt am Meer. Nach einem Zwischenstopp in der Stadt Geraldton zum Sightseeing geht es zur Big River Ranch im Kalbarri-Nationalpark, wo wir echte australische Gastfreundschaft erleben und uns für die Nacht einquartieren. (M, A)

Tag 2: Kalbarri – Shark Bay/ Monkey Mia
Heute erkunden wir die spektakuläre Kulisse des Kalbarri-Nationalparks, darunter die Murchinson Gorge, Nature’s Window und Z-Bend. Hier im Nationalpark kannst du dich auch abseilen lassen (mit Aufpreis). Erfrische dich mit einem Bad im Murchinson River, bevor es zurück in den Bus geht und wir unsere Reise Richtung Norden nach Shell Beach und Monkey Mia fortsetzen. Am Abend steht eine mehrfach ausgezeichnete Aboriginal Culture-Tour auf dem Programm. (F, M, A)

Tag 3: Shark Bay – Coral Bay
Heute treffen wir die berühmten Delfine von Money Mia. Anschließend kann eine Kajaktour auf dem Meer gebucht werden (mit Aufpreis) oder die Zeit zum Entspannen am Strand oder im Resort genutzt werden. Auf der Weiterfahrt besichtigen wir die Stromatolithen, lebende Sedimentgesteine, bevor wir zu unserer Unterkunft an der Coral Bay direkt am berühmten Ningaloo Reef gelangen. (F, M, A)

Tag 4: Coral Bay
Genieße einen freien Tag und wähle aus der  Vielzahl an Touren und sonstigen Aktivitäten, die die Coral Bay zu bieten hat. Als Kunde von Aussie Wanderer erhältst du dabei oft spezielle Rabatte! Nach einem ereignisreichen Tag am Strand oder am nahen Ningaloo Reef fahren wir weiter zu unserer Unterkunft in Exmouth. (F, A)

Tag 5: Exmouth
Heute kannst du dich entweder für eine der optionalen Aktivitäten anmelden (z.B. Schnorcheln mit Walhaien (saisonabhängig, mit Aufpreis)  oder an einer geführten Tour durch den Cape Range-Nationalpark teilnehmen, der spektakuläre Kalksteingebirge, atemberaubend tiefe Canyons und 50 Kilometer an unberührten Stränden umfasst. Erlebe einen geführten Schnorchelausflug, z.B. in der atemberaubenden Turquoise Bay, den Ausblick vom Vlamingh Heas-Leuchttumr und das Milyearing-Besucherzentrum am Nachmittag, bevor wir zu unserer Unterkunft in Exmouth zurückkehren. (F, M, A)

Tag 6: Exmouth – Karijini-Nationalpark
Nach einem frühen Aufbruch führt uns die Reise Richtung Osten durch Farmland nach Tom Price, die höchstgelegene Stadt Westaustraliens. Hier kannst du deine Vorräte auffüllen, bevor es in den wunderschönen Karijini Nationalpark geht. Unterkunft im mehrfach ausgezeichneten Karijini Eco Retreat in Deluxe-Safari-Zelten mit eigener Veranda, richtigen Betten, Bettwäsche und Dusche. (F, M, A)

Tage 7 und 8: Karijini Nationalpark
An den folgenden zwei Tagen hast du genügend Zeit, den Karijini-Nationalpark zu erkunden und die über Millionen Jahre dauernde Entwicklung sowie die tausende Jahre alte Kultur hautnah zu erleben. Wanderungen durch atemberaubende Schluchten, Schwimmen in natürlichen Felsenpools oder Baden direkt unter einem Wasserfall – die Devise lautet Natur pur! Am späten Nachmittag von Tag 8 geht die Fahrt weiter Richtung Norden zum Pardoo Roadhouse, wo wir eine Nacht im Zelt (oder Swag, wenn gewünscht) verbringen. (F, M, A)

Tag 9: Pardoo Roadhouse – Broome
Heute Vormittag gelangen wir zum 80 Mile Beach, der großartige Fotomotive bietet. Nach Ankunft in Broome steht eine geführte Besichtigung der Stadt auf dem Programm. (F, M)

Tage 10 und 11: Broome
Zwei freie Tage in Broome und jede Menge Freizeitaktivitäten zur Auswahl, z.B. Kamelreiten am Cable Beach bei Sonnenuntergang, Kajak fahren auf dem Meer und Begegnung mit Meeresschildkröten, ein Tagesausflug nach Cape Leveque, Entspannen im Pool. Unterkunft inkludiert, Mahlzeiten und Aktivitäten auf eigene Kosten.

Tag 12: Broome – Silent Grove 
Heute beginnt deine Reise ins wilde und entlegene Westaustralien, wo dich eine gelungene Kombination aus Abenteuer und Erholung erwartet. Von Broome aus fahren wir ostwärts Richtung Gibb River Road und erreichen die Windjana Gorge in den Napier Ranges zur Mittagszeit. Die fast 660 km lange Gibb River Road ist eine ehemalige Viehroute und heute eine der abenteurlichsten Allrad-Strecken Australiens. Nach dem Mittagessen erkunden wir die Schlucht und sehen dabei heimische Vogelarten und Süßwasserkrokodile. Während der gesamten weiteren Reise durch die Kimberleys wirst du viele Vogelarten, darunter seltene Prachtfinken, sowie Salz- und Süßwasserkrokodile sehen. 
Am Nachmittag besuchen wir Tunnel Creek – ein ehemaliges Riffsystem, das vor 350 Millionen Jahren existiert haben soll. Schließlich erreichen wir Silent Grove, wo wir die erste Nacht unter freiem Himmel verbringen.  (M, A)

Tag 13: Silent Grove – Mt Elizabeth 
Mitten in der Wildnis weitab vom geschäftigen Treiben der Stadt aufzuwachen ist ein wahrer Genuss!
Heute besichtigen wir weitere Schluchten in der Region, z.B. Bell, Galvans oder Manning Gorge, je nachdem, wie der Wasserstand in der jeweiligen Schlucht zum Zeitpunkt der Reise ist. Jede der genannten Schluchten ist auf jeden Fall einen Besuch wert!
Bell Gorge, die bekannteste Schlucht der Region, ist perfekt zum Baden – sei es im tiefen Wasserbecken am Fuße des Wasserfalls oder in einem der kleineren Wasserfälle stromauf- oder abwärts.
Galvans Gorge ist ein wunderschön grün schimmerndes Becken mit einem perfekten Wasserfall, der zu einer Dusche oder zum Entspannen am grasbedeckten Ufer einlädt.
Manning Gorge ist bekannt für die Felsenkunststätte von Aborigines und ebenfalls ein idealer Ort um sich im Wasser zu erfrischen.
Am Ende des Tages fahren wir zur Mount Elisabeth Station, unserem heutigen Übernachtungsort. Hier kann man zwischen Camping oder Übernachtung in Hütten wählen (F, M, A)

Tag 14: Mt Elizabeth – El Questro 
Heute geht es weiter Richtung Osten, und wieder stehen Wanderungen und Baden in diesem einzigartigen Gebiet auf dem Programm. Wir besichtigen die wunderschöne Emma Gorge, bevor wir nach El Questro kommen, wo wir zwei Mal übernachten werden. (F, M, A)

Tag 15: El Questro 
Heute hast du den ganzen Tag zur Verfügung, um den riesigen El Questro Wilderness Park, eine der größten Rinderfarmen Australiens, zu erkunden.
Die Zebedee Springs laden zu einem entspannenden Bad in einem natürlichen Warmwasserbecken ein.
Je nach Wetter – und auch nur für die ganz Mutigen und Sportlichen – ist es möglich die El Questro Gorge zu besuchen und dort zu baden, während die Sonnenstrahlen durch die Felsspalten oberhalb scheinen. Die anspruchsvolle Wanderung durch die Schlucht über rutschige Felsen und teilweise durch das Wasser ist nichts für unerfahrene Wanderer!
Für den weiteren Zeitvertreib stehen verschiedene optionale Aktivitäten zur Auswahl, darunter  Fischen, Reiten oder eine Bootsfahrt. 
Jeder Forscher muss auch seine Energiereserven wieder aufladen. Dies funktioniert am besten bei einem kalten Getränk in der Swinging Arm Bar, bevor es schließlich für die Nachtruhe ins Zelt oder Zimmer geht. (F, M, A)

Tag 16: El Questro – Purnululu (Bungle Bungles) 
Heute fahren wir weiter in den Purnululu-Nationalpark, Heimat der weltbekannten Bungle Bungles.
Wer meint, er kenne sich aus mit Allrad-Strecken, der hat das Gebiet der Bungle Bungles noch nicht gesehen. Es sind nicht nur atemberaubende Felsformationen, sondern auch der Weg dorthin – 53 km über raues Gelände – ist ein Erlebnis für sich!
Am Nachmittag steht eine erste Erkundung dieser staunenswerten Sandsteinformationen auf dem Programm, bevor wir unserem Allradfahrzeug eine wohlverdiente Pause gönnen und einen gemütlichen Abend im Camp verbringen. (F, M, A)

Tag 17: Bungle Bungles – Lake Argyle (via Kununurra) 
Purnululu ist der ursprüngliche Name, den die Kija Aboriginal People dem Sandsteingebirge der Bungle Bungles gegeben haben. Diese Sandsteinkuppeln, die bis zu 578 m hoch sind, erwarten dich heute.
Während deines Aufenthalts hast du die Möglichkeit einen Helikopterflug über das Gebirge zu buchen, um einen Überblick über das gesamte Gebiet zu bekommen(optional, mit Aufpreis). 
Am Nachmittag brechen wir unser Lager in den Bungle Bungles ab und fahren weiter Richtung Kununurra.
Hier wurde ein Großteil des Films “Australia” gedreht. Die Hauptdarstellerin und wohl bekannteste Australierin, Nicole Kidman, hat sogar behauptet, dass das natürliche Wasser der Region besondere Fruchtbarkeitskräfte besitzt. Also aufgepasst!
Auch der Besuch eines der vielen Juweliere könnte interessant sein. Die nahegelegene Argyle-Diamantmine fördert das größte Volumen von  Diamanten auf der ganzen Welt und soll mehr als 90% des weltweiten Bestands an rosa Diamanten produzieren.  
Nach der Besichtigung von Kununurra (vielleicht um ein paar tausend Dollar ärmer...) schlagen wir unser Nachtlager im Argyle Tourist Village auf, wo für die Übernachtung Hütten oder Zelte zur Verfügung stehen. (F, M, A)

Tag 18: Lake Argyle – Katherine-Region 
Heute Morgen erkunden wir Australiens größten von Menschenhand erschaffenen See, Lake Argyle. Er beihamtet 26 Arten heimischer Fische, ca. 150.000 Wasservögel und geschätze 25.000 Süßwasserkrokodile. Eine optionale Bootsfahrt über den See verschafft dir unvergessliche Eindrücke.
Anschließend überqueren wir die Grenze zum Northern Territory und schlagen unser Lager am Victoria River auf. (F, M, A)

Tag 19: Victoria River – Darwin 
Am letzten Tag besuchen wir eine der spektakulärsten Gegenden des Northern Territory – die Katherine Gorge im Nitmiluk Nationalpark mit ihren hoch aufragenden Felswänden und gewundenen Wasserläufen. Ein Halt bei den Edith Falls bildet den Abschluss der Tour, bevor wir am frühen Abend in Darwin ankommen. (F, M)

(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)